macOS Mojave…Mojave.app=>Mojave.dmg=>Mojave.iso

Um eine „Mojave.iso“ Datei (z.B. um dies in VMware/Fusion oder anderen virtuellen Maschinen installieren oder dies auf einem USB-Stick zu bringen, müssen Sie das über den Apple „App Store“ downloaden.
Irgendwann sind die knapp über 6 GB heruntergeladen und dann fängt Apple an das zu installieren – ab diesem Dialog die automatische Installation beenden.
Entweder „option+command+Esc“


oder im Menü des Installers „beenden“.
Jetzt sollte sich diese 6 GB im Order „Programme“ finden als „macOS Mojave installieren.app“

Die gewünschte *.iso Datei habe ich erstellt nach dem u.g. Link und die .sh Datei auch gleich gesichert – die die Angaben der Ordner musste ich anpassen:
create_iso_mojave.sh

Bitte die Endung „.txt“ wieder entfernen. Und um das Script zu starten bitte eine Shell(=Terminal) öffnen und:

sh pfad>/datei.sh

Quelle:
https://www.nicksherlock.com/2018/06/installing-macos-mojave-on-proxmox/
Hinweis: Dieser Link „KÖNNTE“ auch benutzt werden um ein macOS auf einen „nicht Apple Rechner“ zu bringen – ich kann das jedoch nicht empfehlen und schon nicht, wenn unsichere Quellen genutzt werden um etwas auf einen Rechner zu installieren.

Print Friendly, PDF & Email